Jenseits von Platte und Plattitüden

Lichtenberg – ein Ort der Vielfalt? In der Öffentlichkeit selten so dargestellt, ist jedoch besonders der gleichnamige Ortsteil von Migration geprägt. Mit einem Schwerpunkt auf das Thema Zuwanderung aus Vietnam erkunden wir die Lebensrealitäten von Menschen, die das Viertel gestalten und erfahren mehr über die globalen Verbindungen, die den Bezirk seit den frühen DDR-Zeiten prägen.

Dabei behalten wir auch den Begriff der migrantischen Ökonomie im Blick. Beispielsweise, wenn wir nach der Bedeutung des Großhandelszentrums Dong Xuan Center für seine Besucher*innen fragen.

Auf diese Weise wird Lichtenbergs starke Verwobenheit mit weiteren Orten dieser Welt sichtbar.

Treffpunkt: Tramhaltestelle Herzbergstraße/Industriegebiet

Endpunkt: Straßenbahnhaltestelle Möllendorffstraße / Storkower Straße

Dauer: ca. 2 Stunden

Preis: 100,- Euro für Schulklassen (max. 25 Schüler*innen), 150,- Euro für andere Gruppen

Teilnahme offene Rundgänge: 5 - 12 € nach Selbsteinschätzung 

Sie sind an dem Stadtrundgang „Jenseits von Platte und Plattitüden“ interessiert? Anfragen und Anmeldungen können Sie unter Angabe des gewünschten Datums, Uhrzeit und der geplanten Teilnehmer*innen zahl anDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten.

 

Die Erstellung dieses Stadtrundgangs wurde ermöglicht durch die freundliche Förderung:

Engagement Global gGmbH im Auftrag des     

 und